Welche Scrum Rollen gibt es?

Welche Scrum Rollen gibt es?
Welche Scrum Rollen gibt es?
5 Sterne
5 Bewertungen

In den früheren Artikeln habe ich die Wesentlichen Scrum Rollen vorgestellt: den Product Owner, das Entwicklungsteam und den Scrum Master. Wenn wir an eine Film Metapher denken, stellt der Product Owner den Drehbuchautor dar, der Scrum Master repräsentiert den Regisseur und das Entwicklungsteam die Schauspieler.

Der Product Owner hat eine Vision, das Entwicklungsteam setzt diese Vision in die Tat um und der Scrum Master stellt sicher, dass das Ganze läuft.

Neben diesen, offiziellen, Scrum Rollen definiert der deutsche Scrum Guru Boris Gloger noch weitere Rollen: den Kunden, den Manager und den End User. Diese Rollen tragen zum ganzheitlichen Verständnis von Scrum bei. Schließlich existieren sie im jeden Unternehmen und im jeden Projekt.

Kunde

Der Kunde ist der Film-Produzent.

Der Kunde ist der wirkliche Anforderer des Produkts. Er ist der Auftraggeber und bezahlt die Produktentwicklung. Der Kunde kann auch durch ein Steering Committee vertreten sein.

Manager

Der Manager wäre in unserer Metapher der Studioboss.

Der Manager stellt die Voraussetzungen für die Arbeit bereit. Zum Beispiel Räume, Gebäude, Ressourcen und Arbeitsmittel. Er schafft Strukturen und erzeugt Stabilität.

End User

Der End User stellt das Publikum dar.

End User ist der wirkliche Nutzer des Produkts. Er ist der Anwender und der eigentliche, „versteckter“, Anforderer. Er definiert das Produkt.

Warum scheitern so viele Projekte?

  • In meinem Newsletter lernen Sie, wie Sie Projekte erfolgreich abschließen.
  • Zahlreiche Checklisten, Tipps und Tricks bringen Ihr Projekt auf Kurs.
  • Vorlagen für Business Case, Projektleitdokumentation und Fachkonzept.
  • Lernen Sie wie man Projekte richtig plant, durchführt und kontrolliert.
  • Bei der Anmeldung zu meinem Newsletter erhalten Sie das Buch „Projektmanagement in a Nutshell“ als Willkommensgeschenk.
Projektmanagement Tipps

Jetzt anfordern!

* Pflichtfeld
 
Kein SPAM. Ich hasse Spam genau so wie du.

Quellen und weiterführende Literatur: Boris Gloger – Scrum

Falls Ihnen dieser Beitrag weitergeholfen hat, wäre es eine sehr nette Anerkennung meiner Arbeit wenn Sie z.B. Ihre Bücher über Amazon bestellen würden. Wenn Sie ein Produkt kaufen, erhalte ich dafür eine Provision. Für Sie ändert sich am Preis des Produktes gar nichts. Ich möchte mich an dieser Stelle jetzt schon für Ihre Unterstützung bedanken.

Bildquelle: Pexels, CC0 Creative Commons

Denis Reis ist Business Intelligence Consultant und gibt als Buchautor sein Wissen rund um den SAP Projektalltag weiter. Wenn Sie tatkräftige Unterstützung bei Ihren SAP BI Projekten benötigen, können Sie ihn über Xing, LinkedIn oder Facebook kontaktieren.
Des Weiteren unterrichtet er Projektmanagement und Controlling an der Wiesbaden Business School. Der aus Düsseldorf stammende Familienmensch zählt zu denjenigen, die auf komplizierte Darstellungen verzichten und das Ganze auf den Punkt bringen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen