Beiträge

Oft ist es gewünscht, dass Benutzer während des Planungsprozesses Daten hochladen können. Der Weg über Flatfile DataSource, Transformation und DTP ist jedoch wenig benutzerfreundlich. In diesem Beitrag zeige ich Ihnen, wie Sie einen einfache und benutzerfreundliche Lösung implementieren können.
Weiterlesen

Oft besteht bei den Projekten die Anforderung, dass der Fachbereich bestimmte Kontrolltabellen, wie z.B. Planungszyklus oder virtuelle Berechtigungen, pflegen kann.
Weniger oft, aber dennoch häufig, muss der Fachbereich auch die Stammdaten spezifischer InfoObjekte pflegen. Die Benutzeroberfläche von SAP ist im Fachbereich allerdings wenig beliebt. Was fehlt, ist eine einfache und benutzerfreundliche Oberfläche zur Datenpflege. In diesem Beitrag stelle ich ein Tool vor, das genau bei diesem Problem ansetzt.

Weiterlesen

In einem früheren Beitrag habe ich gezeigt, wie Sie einen SAP Hinweis installieren. Service Packages (SP) bündeln mehrere Hinweise (Notes). So müssen Sie nicht hunderte von Hinweisen installieren, um ein Upgrade durchzuführen.
Weiterlesen

Ich werde oft gefragt: „Was ist SAP HANA?“, „Wie funktioniert es?“. Dieser Beitrag soll diese Fragen beantworten.
SAP HANA ermöglicht durch die Kombination aus Hardware und Software die Verarbeitung großer Datenmengen mit höherer Performance. Dabei wird mithilfe der In-Memory-Technologie anstatt der Festplatte der Arbeitsspeicher des Computers zur Speicherung von Daten genutzt, der einen wesentlich schnelleren Zugriff ermöglicht. Weiterlesen

SAP liefert von Haus aus eine Reihe von Merkmalsbeziehungen für Zeitmerkmale aus. Diese laufen automatisch im Hintergrund ab. Sie bekommen davon also nichts mit. Wenn bei Ihnen z. B. das Merkmal Kalenderjahr/Monat (0CALMONTH) auf der Aggregationsebene und die Merkmale Kalendermonat (0CALMONTH2) sowie Kalenderjahr (0CALYEAR) im InfoProvider vorliegen, werden diese automatisch gefüllt.
Weiterlesen