Beiträge

Datenscheiben werden in SAP BPC und BW IP genutzt, um Daten vor Änderungen zu schützen. So wird ein konsistenter Plan gewährleistet.

Weiterlesen

Oft müssen für die Planung neue Stammdaten erzeugt werden. Mit BPC (Business Planning and Consolidation) können Sie ganz leicht neue Stammdaten (engl. master data) anlegen oder bestehende Stammdaten ändern. Und zwar über eine benutzerfreundliche Oberfläche, ohne in die Backend Modellierung zu gehen. In diesem Beitrag zeige ich Ihnen, wie es geht.
Weiterlesen

Der von SAP BPC verwendete Daten-Manager führt die Datentransformation und Zuordnung mittels Transformations- und Konvertierungsdateien durch. Mit der Transformationsdatei legen Sie Regeln fest, um die Daten zu lesen und zu konvertieren. Transformationsdateien sind Excel-Dateien, die ein Arbeitsblatt mit der Bezeichnung INSTRUCTIONS enthalten.
Weiterlesen

Die DataPackages, auch Berichtspakete genannt, haben sehr viele Parameter. So muss der Benutzer jedes Mal, wenn er eine Kopier-Funktion aufruft, festlegen wie die Datensätze gehandhabt werden, ob nach der Kopie die Standard-Script Logic ausgeführt werden soll. Danach wird er gefragt ob eventuelle Datensperren (Work Status) berücksichtigt werden sollen. Anschließend muss er die Quell- und die Zielwerte eingeben.

Weiterlesen