Beiträge

Wenn Sie Ihre Entwicklungen mit verschiedenen Benutzern testen (was Sie immer tun sollten, jeder Bereich sollte einen dedizierten Benutzer mit nur für diesen Bereich gültigen Berechtigungen haben), bereitet es sehr viele Schwierigkeiten auf die Admin-Funktionalitäten zuzugreifen. So müssen Sie immer Analysis for Office komplett schließen, sich mit dem Admin-Benutzer einloggen, Änderungen durchführen, das komplette Excel wieder schließen und sich erneut mit dem Test-Benutzer anmelden. Diese Schritte sind sehr zeitraubend und nervenaufreibend. In diesem Beitrag zeige ich Ihnen wie es schneller geht. Weiterlesen

In diesem Artikel zeige ich, wie Sie mit Excel Kontrollkästchen bestimmte Spalten in Analysis for Office filtern können. Mit dem hier vorgestellten Vorgehen kann der Benutzer die Kontrollkästchen benutzen um Spalten anzuzeigen oder zu verstecken. Weiterlesen

Im Planungsumfeld besteht oft die Anforderung, Variablen erst bei der Ausführung einer bestimmten Planungsfunktion abzufragen. Leider kommt die Eingabeaufforderung bei Analysis for Office (AO), im Gegensatz zum Web Application Designer (WAD), nicht automatisch bei der Ausführung. Die Elementauswahl muss explizit über das (etwas versteckte) API SAPCallMemberSelector aufgerufen werden.
Weiterlesen

Benutzer von Planungsapplikationen sollten die Analysis for Office Arbeitsmappen nicht ändern können. Dies wird über Objektberechtigungen sichergestellt. Allerdings bekommen sie weiterhin beim Schließen der Mappe in Excel die Eingabeaufforderung „Änderungen speichern“. Wenn die Benutzer auf „Ja“ klicken und versuchen die Mappe zu speichern, bekommen sie eine Fehlermeldung. Die Auswirkung auf die User Experience ist nicht unbedingt positiv. Mit einem VBA Makro können Sie diese Meldung unterdrücken.
Weiterlesen

Mit dem vierten Service Pack für Analysis for Office 1.4 ist einer Möglichkeit hinzugekommen, die Laufzeit von Analysis Workbooks zu untersuchen. Diese ist mit dem Profiling Parameter in WebTemplates vergleichbar.
Um diese Funktion einzuschalten müssen Sie sich zunächst in die Registry begeben. Weiterlesen