Beiträge

In den früheren Artikeln habe ich die Wesentlichen Scrum Rollen vorgestellt: den Product Owner, das Entwicklungsteam und den Scrum Master. Wenn wir an eine Film Metapher denken, stellt der Product Owner den Drehbuchautor dar, der Scrum Master repräsentiert den Regisseur und das Entwicklungsteam die Schauspieler. Weiterlesen

Der Product Owner ist einer der wichtigsten Akteure im Scrum. Er treibt das Projekt aus Sicht des Business voran. Er kommuniziert eine klare Vision und legt die Eigenschaften des Produkts fest. Am Ende des Sprints kommentiert er die Ergebnisse und nimmt das Produktinkrement ab.
Weiterlesen

Was macht eigentlich ein Scrum Master den ganzen Tag? Diese Frage wird mir oft gestellt. Im diesen Artikel erfährst du womit sich der Scrum Master den ganzen lieben langen Tag beschäftigt.
Weiterlesen

Je mehr wir lernen, desto mehr Unbekanntes offenbart sich uns. Wir denken, dass der Umfang unser Unwissenheit exponentiell wächst und unser Selbstvertrauen schrumpft. Daher sehen sich die meisten Profis nicht als solche. Gleichzeitig wähnen sich diejenigen, die noch am Anfang stehen, als Experten. Denn sie sind durch schnelle Erfolge beflügelt. Dies habe ich oft bei SAP Projekten erlebt.
Weiterlesen

Die Firmen investieren viel Zeit und Geld in das Recruting neuer Mitarbeiter. So kostet die Stellensuche in der Regel 30 bis 40 Prozent des Jahresgehalts. Das Onboarding dagegen wird oft sehr stiefmütterlich behandelt. Dabei lässt das Unternehmen viel Geld auf der Straße liegen – wenn der Mitarbeiter nicht richtig eingearbeitet wird, kann er seine volle Leistung nicht bringen. Im schlimmsten Fall kündigt er bereits in der Probezeit.
Weiterlesen