How To SAP BI - Gesperrte Tabellen über den Debugger ändern

Manchmal ist es nötig, einen Wert in einer Tabelle zu ändern die gesperrt ist. Sei es weil die Pflege der Tabelle über die Tabelleneinstellungen eingeschränkt wurde (Reiter Auslieferung und Pflege) oder das System als Ganzes vor Änderungen geschützt ist. In diesem Beitrag zeige ich einen einfachen Umweg, um die notwendige Änderung doch vornehmen zu können.

So erleichtern Sie die Entscheidungsfindung und gewinnen einen umfassenden Überblick über Ihr Geschäft! Mit meinem neuen Buch lernen Sie, SAP für die Unternehmensplanung einzurichten, zu nutzen und zu erweitern.

In dem folgenden Beispiel möchten wir einen Währungskurs in der Tabelle TCURR (Umrechnungskurse) ändern. Dies kann nötig sein, um auf die Schnelle eine Währungsumrechnung zu testen. Dabei müssen wir den zu ändernden Datensatz, also die jeweilige Zeile der Tabelle, selektieren. Wie Sie im nachfolgenden Bild sehen können, kann ich jedoch keine Änderungen am Datensatz durchführen.
Eintrag in der Tabelle TCURR anzeigen

Gehen Sie bitte in das Kommandofeld und tippen Sie den Befehl /h ein, um den Debugger zu aktivieren. Schließen Sie Ihre Eingabe über die Taste ENTER ab.
Debugger aktivieren
Sie bekommen die Meldung, dass Debugging eingeschaltet wurde. Drücken Sie nun erneut die ENTER Taste und der Debugger springt an. Suchen Sie die Zeile mit dem folgenden Code:


  refresh exclude_tab.
  if code = 'SHOW'.
    set titlebar 'TAB' with name 'anzeigen'(100).

Debugger Modus


SAP Analysis for Microsoft Office: Reporting leicht gemacht

Planung und Reporting mit SAP Analysis leicht gemacht!

Lernen Sie, wie Sie mit SAP Analysis for Microsoft Office professionelle Berichte erstellen. Dieses Praxishandbuch erklärt Ihnen, wie Sie Ihre Daten auf vielfältige Weise auswerten und darstellen. Schritt-für-Schritt-Anleitungen mit zahlreichen Screenshots unterstützen Sie – von der Implementierung bis zur Anwendung.

Doppelklicken Sie bitte auf die Variable code. Der Wert der Variable wird nun im Reiter Variablen 1 angezeigt.
Wert der Variable

Klicken Sie nun auf das Bleistift-Icon um diesen Wert zu ändern.
Wert der Variable ändern
Tippen Sie nun EDIT anstelle von SHOW ein. Bestätigen Sie anschließend Ihre Eingabe mit der ENTER Taste. Die Variable code trägt nun den Wert EDIT.
Neuer Variablenwert

Verlassen Sie nun bitte den Debugger indem Sie die Taste F8 drücken. Die Tabelle ist nun eingabebereit, die Pflege ist möglich und der Datensatz kann nun geändert werden. Anschließend können Sie die Änderungen speichern.
Tabelle ist eingabebereit und der Eintrag kann geändert werden

Wenn Sie die Variable code auf DELE ändern, können Sie den Eintrag auch löschen.
Eintrag löschen

Und mit dem code INSR können Sie einen neuen Eintrag einfügen.

Beachten Sie bitte, dass dieses Vorgehen nicht für den Produktionsbetrieb geeignet ist und nur Entwicklungs- oder Testsystem eingesetzt werden sollte!

P.S. Isa Bodur hat auf seinem Blog weitere Tipps zum ABAP Debugger veröffentlicht. Schauen Sie mal rein.

Ihre User beklagen sich über langsame Berichte?

  • In meinem Newsletter lernen Sie, wie Sie Abhilfe schaffen.
  • Entdecken Sie die Möglichkeiten der Performanceoptimierung.
  • Praktische Anleitungen ermöglichen Ihnen schnelle Erfolge bei der Optimierung von SAP Systemen.
  • Viele Tipps und Tricks zu SAP BI Themen.
  • Holen Sie die maximale Performance aus Ihrem SAP BI!
  • Bei der Anmeldung zu meinem Newsletter erhalten Sie das Buch „High Performance SAP BI“ als Willkommensgeschenk.
Fordere SAP Performance Tricks an

Jetzt anfordern!

* Pflichtfeld
 
Kein SPAM. Ich hasse Spam genau so wie du.

Falls Ihnen dieser Beitrag weitergeholfen hat, wäre es eine sehr nette Anerkennung meiner Arbeit wenn Sie z.B. Ihre Bücher über Amazon bestellen würden. Wenn Sie ein Produkt kaufen, erhalte ich dafür eine Provision. Für Sie ändert sich am Preis des Produktes gar nichts. Ich möchte mich an dieser Stelle jetzt schon für Ihre Unterstützung bedanken.

Bildquelle: Pexels, CC0 License

8 Kommentare
  1. Andrew Scoins
    Andrew Scoins sagte:

    Hallo Dennis ich habe eine Frage. Würden Sie mich in Sachen vba unterstützen?

    Ich habe 60 Tabellenblätter
    In zellen a1 a2 und a3 der einzelnen Tabellenblätter stehen einträge die ich als tabellenblattname festlegen möchte, ist das möglich?

    Antworten
  2. Heiko Sabotka
    Heiko Sabotka sagte:

    Der Einfachheit halber sei gesagt, dass sich das so einfach machen und finden lässt muss die Ansicht auf SE16 Standard List umgestellt werden.

    Antworten
    • Denis
      Denis sagte:

      Hallo Heiko, vielen Dank für deinen Kommentar. Es geht vor allem um die Fälle, in denen das System als solches gesperrt ist. Daher kann man die Einstellungen der Tabelle selbst in der Regel nicht ändern. Zum Beispiel auf Testsystemen.

      Antworten
  3. Andrew
    Andrew sagte:

    Hallo Denis,
    Ich wollte einmal wissen ob Sie noch in Excel vba unterstützen oder ob das thema für Sie nicht mehr relevant ist?

    Freundliche Grüße
    Andrew

    Antworten
  4. Martin Lisowsky
    Martin Lisowsky sagte:

    Hallo Denis
    Für alle Kollegen, die ein ERP-System benutzen und eine SE16N zur Verfügung haben zur Erinnerung:
    Im Selektionsbild der SE16N den Debugger aufrufen und die Variablen GD-EDIT und GD-SAPEDIT auf ‚X‘ setzen, Debugger schliessen (Programm dabei nicht beenden). Mit F8 erfreust Du dich an einem eingabebereiten ALV-Grid.

    Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.