Konflikte im Team lösen

Mit Konflikten im Team umgehen
Konflikte im Team lösen
5 Sterne
5 Bewertungen

In diesem Artikel möchte ich Ihnen einige Ideen geben, wie Sie Konflikte im Team lösen und die Produktivität der Mitarbeiter aufrechterhalten können. Ein Konflikt braucht Kommunikation. Wenn in Ihrem Team ein Konflikt auftritt, dann ist vor allem Kommunikation gefordert. Sie können Einzelgespräche führen oder mit allen beteiligten Mitarbeitern zugleich sprechen. Dazu brauchen Sie ein Paar Punkte an denen Sie ansetzen können.

Durch einen Erfahrungsaustausch lässt sich viel voneinander lernen. Tauschen Sie sich deshalb jetzt mit Experten auf Ihrem Gebiet aus und erweitern Sie Ihr Netzwerk! Treten Sie jetzt der exklusiven Gruppe für Projektmanager und Führungskräfte bei.

So lösen Sie Konflikte im Team

Erster Schritt – Das Ziel

Fragen Sie, ob die Beteiligten bereit sind, am Ende des Gesprächs eine Lösung oder zumindest einen Weg zu einer Lösung zu akzeptieren.
Wenn Sie dem zustimmen, können Sie sie am Ende auf diese Aussage festnageln. Manchmal ist weniger Ihre Führung selbst, sondern vielmehr der Aufbau der Beziehungen der Teammitglieder untereinander entscheidend.

Zweiter Schritt – „Ich-Botschaften“

Versuchen Sie Ihre Teammitglieder dazu zu bringen darüber zu reden was sie brauchen („Ich würde gern…“, „Ich brauche…“), anstatt darüber was der andere falsch gemacht hat. Wenn Sie sich auf Bedürfnisse statt Vorwürfe konzentrieren, wird es für alle einfacher.
Versuchen Sie dabei folgende Punkte zu ergründen:

1. Klare Analyse des Konflikts

Zuerst brauchen Sie eine klare Analyse des Konflikts. Die Aussagen „wer was getan hat“ sind wenig hilfreich. Sie brauchen Fakten. Fragen Sie worum sich der Konflikt genau dreht. Wenn Sie diese Information nicht haben, wird es für Sie schwierig sein, irgendeine Lösung zu finden.

Worum dreht sich der Konflikt?

Konflikte konstruktiv lösen

Bildquelle: Dieter Schütz / pixelio.de

2. Gehen Sie in die Problemlösung

Man kann sich sehr leicht in den Details des Konfliktes verlieren, wenn alle Dinge aufgezählt werden, die schief gelaufen sind. Dann endet man schnell an einem toten Punkt von dem man nicht mehr weg kommt.
Sprechen Sie stattdessen darüber was für die Lösung nötig ist.

Was ist für die Lösung des Konfliktes nötig?

3. Konzentrieren Sie sich auf die Fakten

Wenn Sie an einem Problem arbeiten, konzentrieren Sie sich auf die Fakten. So können Sie neutral bleiben, den Konflikt viel effizienter lösen und gleichzeitig verhindern, dass Sie zu viel Produktivität verlieren. Die Konzentration auf die Fakten schützt Sie davor, sich in den Gefühlen zu verlieren. Außerdem leiten Sie so das Gespräch zur aktiven Lösung hin.

4. Ursache analysieren

Als nächstes analysieren Sie was den Konflikt verursacht hat.

Was hat den Konflikt verursacht?

Holen Sie sich meine Checklisten, Tipps und Tricks um Ihr Projekt auf Kurs zu bringen! Lernen Sie wie man Projekte richtig plant, durchführt und kontrolliert!

Dritter Schritt – Konflikt als Lernerfahrung

Konflikte können durchaus positiv sein, wenn Sie etwas daraus lernen. Lassen Sie Ihr Team das Goldkörnchen in dem ganzen Sand des Konfliktes suchen. So gewinnen Sie neue Informationen, die Sie nur durch diesen Konflikt haben.

Dinge, die Sie vermeiden sollten:

Vermeiden Sie das Vermeiden

Wenn Sie so tun, als ob der Konflikt überhaupt nicht existiert, zieht es zahlreiche unproduktive Ergebnisse nach sich. Neue Konflikte eingeschlossen.

Spielen Sie nicht das „wer ist schuld?“-Spiel

Wenn Sie versuchen den Schuldigen auszumachen, kann das zu Vertrauensverlusten in Ihrem Team führen. Und damit zu einem weniger produktiven Arbeitsklima.

Entscheidend ist nicht wer Recht hat, sondern was richtig ist.

Vermeiden Sie Theater

Wenn Menschen miteinander zanken und streiten kann das ein ganz normaler Teil einer Beziehung sein. Bevor Sie ins Konfliktmanagement einsteigen fragen Sie sich: „Ist es Theater oder ein Konflikt?“

Warum scheitern so viele Projekte?

  • In meinem Newsletter lernen Sie, wie Sie Projekte erfolgreich abschließen.
  • Zahlreiche Checklisten, Tipps und Tricks bringen Ihr Projekt auf Kurs.
  • Vorlagen für Business Case, Projektleitdokumentation und Fachkonzept.
  • Lernen Sie wie man Projekte richtig plant, durchführt und kontrolliert.
  • Bei der Anmeldung zu meinem Newsletter erhalten Sie das Buch „Projektmanagement in a Nutshell“ als Willkommensgeschenk.
Projektmanagement Tipps

Jetzt anfordern!

* Pflichtfeld
 
Kein SPAM. Ich hasse Spam genau so wie du.

Quellen: Corinna Kriesemer – Virtuelle Teams führen
Bildquelle: Dieter Schütz / pixelio.de

Denis Reis ist Business Intelligence Consultant und gibt als Buchautor sein Wissen rund um den SAP Projektalltag weiter. Wenn Sie tatkräftige Unterstützung bei Ihren SAP BI Projekten benötigen, können Sie ihn über Xing, LinkedIn oder Facebook kontaktieren.
Des Weiteren unterrichtet er Projektmanagement und Controlling an der Wiesbaden Business School. Der aus Düsseldorf stammende Familienmensch zählt zu denjenigen, die auf komplizierte Darstellungen verzichten und das Ganze auf den Punkt bringen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen