Beiträge

Sieben Klärungsstufen für erfolgreiche Meetings und Workshops


In diesem Artikel gebe ich Ihnen Tipps, wie Sie als Moderator Störungen in Meetings und Workshops bewältigen können. Die hier vorgestellten Klärungsstufen nach Neuland & Partner sind nach dem steigenden „Härtegrad“ aufgebaut. Auf diese können Sie zurückgreifen wenn es schwierig wird.
Weiterlesen

Denis Reis ist Business Intelligence Consultant bei Dahlbeer und gibt als Buchautor sein Wissen rund um den SAP Projektalltag weiter. Des Weiteren unterrichtet er Projektmanagement und Controlling an der Wiesbaden Business School. Der aus Düsseldorf stammende Familienmensch zählt zu denjenigen, die auf komplizierte Darstellungen verzichten und das Ganze auf den Punkt bringen.

Retrospektive Meetings durchführen – Kontinuierliches Verbessern


Fehler kommen vor und sind OK, solange man aus diesen etwas lernt.
Retrospektive Meetings bieten die Gelegenheit dazu, aus der Vergangenheit für die Zukunft zu lernen. Durch Identifikation der Verbesserungsmöglichkeiten am gemeinsamen Arbeitsprozess können Erfolge noch effektiver und effizienter erzielt werden. Dadurch wird Produktivität des Teams verbessert.
Weiterlesen

Denis Reis ist Business Intelligence Consultant bei Dahlbeer und gibt als Buchautor sein Wissen rund um den SAP Projektalltag weiter. Des Weiteren unterrichtet er Projektmanagement und Controlling an der Wiesbaden Business School. Der aus Düsseldorf stammende Familienmensch zählt zu denjenigen, die auf komplizierte Darstellungen verzichten und das Ganze auf den Punkt bringen.

Wie Sie Meetings und Workshops erfolgreich durchführen


Die Durchführung eines erfolgreichen Meeting basiert auf drei Säulen: Plan – Do – Review. Neben der eigentlichen Durchführung sind die Vorbereitung und Nachbereitung von enormer Wichtigkeit. Weiterlesen

Denis Reis ist Business Intelligence Consultant bei Dahlbeer und gibt als Buchautor sein Wissen rund um den SAP Projektalltag weiter. Des Weiteren unterrichtet er Projektmanagement und Controlling an der Wiesbaden Business School. Der aus Düsseldorf stammende Familienmensch zählt zu denjenigen, die auf komplizierte Darstellungen verzichten und das Ganze auf den Punkt bringen.