So lösen Sie das Problem „Zeichensatzkonvertierung nicht möglich“

So lösen Sie das Problem "Zeichensatzkonvertierung nicht möglich"
So lösen Sie das Problem „Zeichensatzkonvertierung nicht möglich“
4 Sterne
4 Bewertungen


Wenn Sie eine Datei vom Applikationsserver laden kann es zu Problemen mit der Zeichencodierung kommen. Im diesen Fall erscheint eine Fehlermeldung mit dem folgenden Text: „Zeichensatzkonvertierung für ein oder mehrere Zeichen nicht möglich. Ausschnitt aus dem Quellpuffer ab dem ersten Zeichen, das nicht konvertiert werden konnte:“ (Text der Exception-Klasse CX_SY_CONVERSION_CODEPAGE).

Wenn Sie aber dieselbe Datei von Ihrem Computer laden, funktioniert es in der Regel tadellos. Das Problem ist auf die Zeichencodierung zurückzuführen. Wenn Sie eine Datei vom Applikationsserver laden ist es wichtig, dass der korrekte Zeichensatz spezifiziert wird.

Um das Problem zu beheben, öffnen Sie bitte Ihre DataSource und wechseln Sie in die Registerkarte Extraktion. Ändern Sie bitte die Zeichensatz-Einstellung auf Direkte Eingabe. Tragen Sie anschließend 1100 als Zeichensatz ein.
Codepage für Applikationsserver DataSource anpassen
Wechseln Sie nun in die Registerkarte Vorschlag. Betätigen Sie bitte den Button Beispieldaten laden. Wenn die Darstellung der Datei korrekt ist, haben Sie den richtigen Zeichensatz.

Falls die Darstellung nicht Ihren Erwartungen entspricht, wiederholen Sie die oben erwähnten Schritte mit den Zeichensätzen 4102, 4103 und 4110 (Variationen von Unicode). Wenn das Problem weiterhin besteht, probieren Sie bitte den Zeichensatz für Ihre Sprache aus (zum Beispiel 1700 für griechisch). Sie können die Zeichensätze in der Wertehilfe auswählen.

Wenn die Datei mit UTF-32 erzeugt wurde, wählen Sie 4104 beziehungsweise 4105 als Zeichensatz aus.

Ihre User beklagen sich über langsame Berichte?

  • In meinem Newsletter lernen Sie, wie Sie Abhilfe schaffen.
  • Entdecken Sie die Möglichkeiten der Performanceoptimierung.
  • Praktische Anleitungen ermöglichen Ihnen schnelle Erfolge bei der Optimierung von SAP Systemen.
  • Viele Tipps und Tricks zu SAP BI Themen.
  • Holen Sie die maximale Performance aus Ihrem SAP BI!
  • Bei der Anmeldung zu meinem Newsletter erhalten Sie das Buch „High Performance SAP BI“ als Willkommensgeschenk.
Fordere SAP Performance Tricks an

Jetzt anfordern!

* Pflichtfeld
 
Kein SPAM. Ich hasse Spam genau so wie du.

Falls Ihnen dieser Beitrag weitergeholfen hat, wäre es eine sehr nette Anerkennung meiner Arbeit wenn Sie z.B. Ihre Bücher über Amazon bestellen würden. Wenn Sie ein Produkt kaufen, erhalte ich dafür eine Provision. Für Sie ändert sich am Preis des Produktes gar nichts. Ich möchte mich an dieser Stelle jetzt schon für Ihre Unterstützung bedanken.

Bildquelle: Pixabay CC0 Public Domain

Denis Reis ist Business Intelligence Consultant bei Dahlbeer und gibt als Buchautor sein Wissen rund um den SAP Projektalltag weiter. Des Weiteren unterrichtet er Projektmanagement und Controlling an der Wiesbaden Business School. Der aus Düsseldorf stammende Familienmensch zählt zu denjenigen, die auf komplizierte Darstellungen verzichten und das Ganze auf den Punkt bringen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen