Wie Sie einen Blog starten

Wie Sie einen Blog starten
Wie Sie einen Blog starten
5 Sterne
6 Bewertungen

In diesem Artikel habe ich erläutert, warum Sie einen eigenen Blog brauchen. Nach dem Warum geht es nun an das Wie. Hier führe ich Sie Schritt für Schritt durch den Prozess und zeige, wie Sie einen Blog erstellen.

Durch einen Erfahrungsaustausch lässt sich viel voneinander lernen. Tauschen Sie sich deshalb jetzt mit Experten auf Ihrem Gebiet aus und erweitern Sie Ihr Netzwerk! Treten Sie jetzt der exklusiven Gruppe für Projektmanager und Führungskräfte bei.

Domain und Hosting

Als allererstes benötigen Sie eine Domain und ein Hosting für Ihren Blog. Bei 1&1 Ionos können Sie schon ab 1 EUR pro Monat loslegen. Die Domain gibt es im ersten Jahr kostenlos dazu. Wählen Sie hier Ihr Paket aus und klicken Sie anschließend auf Weiter.
Paket auswählen
Geben Sie anschließend Ihre Wunschdomain ein und klicken Sie auf Prüfen.
Domain auswählen
Wenn die Domain verfügbar ist, können Sie diese auswählen. Bei Wunsch können Sie sich auch andere Endungen wie .de oder .org sichern. Ansonsten klicken Sie bitte auf Weiter.
Domain verfügbar
Wählen Sie anschließend die Vertragslaufzeit und setzen Sie das Häkchen bei Diese Domain KOSTENLOS privat registrieren.
Domain registrieren
Geben Sie anschließend Ihre Kundendaten sowie Bezahldaten ein und schließen Sie die Bestellung ab. Um Ihren Blog nun einzurichten, führen Sie die folgenden vier Schritte aus:

  1. Loggen Sie sich in den Admin-Bereich ein.
  2. Wenn Sie sich zum ersten Mal einloggen, wird der Assistent automatisch gestartet. Um den Assistenten später erneut zu starten, klicken Sie in der Kopfzeile des Dashboards auf 1&1 IONOS Assistent.
  3. Wählen Sie links Blog als Website-Typ aus.
  4. Wählen Sie nun das gewünschte Design aus und klicken Sie auf Installieren

Jetzt können Sie loslegen!

Manuelle Einrichtung

Wenn Sie lieber Ihren Blog manuell einrichten wollen, können Sie wie folgt vorgehen.
Legen Sie bitte zuerst die Datenbank an. Mit phpMyAdmin können Sie es ganz leicht im Einstiegsbildschirm machen. Vergeben Sie am besten einen zufällig generierten Namen, in unserem Beispiel lApTu92sJ und klicken Sie anschließend auf Anlegen.
Laden Sie sich anschließend WordPress herunter. Entpacken Sie danach das Archiv. Ich benutze das Programm WinRAR, Sie können jedoch beliebiges anderes Tool nutzen.
Archiv entpacken
Öffnen Sie nun das Verzeichnis und wählen Sie die Datei wp-config-sample.php aus. Öffnen Sie bitte diese mit einem Texteditor. Ich benutze Notepad++, aber der mit Windows ausgelieferte Editor tut es auch.
Konfigurationsdatei öffnen
Scrollen Sie nun bitte zu der Zeile // ** MySQL-Einstellungen ** //. Fügen Sie bitte den Namen der Datenbank, den Benutzer sowie das Passwort ein.
Datenbankeinstellungen
Die Parameter DB_HOST, DB_CHARSET und DB_COLLATE können unverändert übernommen werden.

Scrollen Sie nun bitte weiter bis zur Zeile * Sicherheitsschlüssel. Besuchen Sie bitte den Link zum WordPress Secret-Key Service, um die Schlüssel zu generieren. Fügen Sie nun die generierten Schlüssel in die Datei ein.
Sicherheitsschlüssel

Um die Sicherheit noch mehr zu erhöhen, sollten Sie außerdem den Datenbanktabellen-Präfix ändern. Scrollen Sie noch ein Stück runter und geben Sie einen zufälligen Präfix ein. Zum Beispiel $table_prefix = 'xV3_';
Datenbanktabellen Präfix anpassen

Speichern Sie bitte anschließend die angepasste Datei als wp-config.php ab. Die Datei wp-config-sample.php kann danach gelöscht werden.
Datei umbenennen
Öffnen Sie nun den FTP Client Ihrer Wahl (ich nutze FileZilla) und laden Sie alle Dateien innerhalb des wordpress Ordners auf Ihren Hoster hoch.
Dateien über FTP hochladen

Rufen Sie nun die Ihre Webseite auf, zum Beispiel denisreis.com. Sie werden zu der Installation weitergeleitet.
Wordpress Installation

Geben Sie zunächst den Titel Ihrer Webseite ein. Wählen Sie anschließend einen Benutzernamen und ein Passwort. Nachdem Sie Ihre E-Mail-Adresse eingegeben haben, können Sie auf den Button WordPress installieren drücken.
Nach wenig Sekunden erscheint die Meldung, dass die Installation erfolgreich war. Ich gratuliere! Über den Button Anmelden können Sie sich einloggen.
Installation erfolgreich

Nach der Installation

Nachdem Sie sich eingeloggt haben, gehen Sie bitte zu den EinstellungenAllgemein.
Scrollen Sie bitte zu dem Punkt Mitgliedschaft und stellen Sie sicher, dass das Häkchen bei Jeder kann sich registrieren entfernt ist.
Einstellungen zur Mitgliedschaft
Hiermit haben Sie die Konfiguration abgeschlossen. Über BeiträgeErstellen können Sie nun einen neuen Blog Beitrag erstellen. Ich wünsche Ihnen viel Spaß dabei.

Warum scheitern so viele Projekte?

  • In meinem Newsletter lernen Sie, wie Sie Projekte erfolgreich abschließen.
  • Zahlreiche Checklisten, Tipps und Tricks bringen Ihr Projekt auf Kurs.
  • Vorlagen für Business Case, Projektleitdokumentation und Fachkonzept.
  • Lernen Sie wie man Projekte richtig plant, durchführt und kontrolliert.
  • Bei der Anmeldung zu meinem Newsletter erhalten Sie das Buch „Projektmanagement in a Nutshell“ als Willkommensgeschenk.
Projektmanagement Tipps

Jetzt anfordern!

* Pflichtfeld
 
Kein SPAM. Ich hasse Spam genau so wie du.

Bildquelle: Pexels, CC0 License

Denis Reis ist Business Intelligence Consultant und gibt als Buchautor sein Wissen rund um den SAP Projektalltag weiter. Wenn Sie tatkräftige Unterstützung bei Ihren SAP BI Projekten benötigen, können Sie ihn über Xing, LinkedIn oder Facebook kontaktieren.
Des Weiteren unterrichtet er Projektmanagement und Controlling an der Wiesbaden Business School. Der aus Düsseldorf stammende Familienmensch zählt zu denjenigen, die auf komplizierte Darstellungen verzichten und das Ganze auf den Punkt bringen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen