Meine Buchnotizen – Wie man das Eis bricht: 92 Tricks, Um Mit Jedem Ins Gespräch Zu Kommen Und Vertrauen Aufzubauen von Leil Lowndes

Wie man das Eis bricht: 92 Tricks, Um Mit Jedem Ins Gespräch Zu Kommen Und Vertrauen Aufzubauen von Leil Lowndes
Meine Buchnotizen – Wie man das Eis bricht: 92 Tricks, Um Mit Jedem Ins Gespräch Zu Kommen Und Vertrauen Aufzubauen von Leil Lowndes
5 Sterne
3 Bewertungen

Leil Lowndes ist Kommunikationsberatern aus den USA (sollte man beim Lesen im Hinterkopf behalten, da ist vieles anderes als in Deutschland). In diesem Buch präsentiert sie 92 Technicken aus verschiedenen Bereichen. Ein Paar kennt man bereits, bei einigen musste ich an das Buch von Dale Carnegie denken. Man findet aber einige neue Ideen. Gelesen im Januar 2015.
Leil Lowndes - Wie man das Eis bricht: 92 Tricks, Um Mit Jedem Ins Gespräch Zu Kommen Und Vertrauen Aufzubauen
Liest sich ganz schnell.
Auf der Amazon Seite finden Sie mehr Details und Rezensionen. Wenn Sie es nicht so mit dem Lesen haben, empfehle ich Ihnen Audible auszuprobieren. Audible ist im ersten Monat kostenlos und Sie können dort fast alle Bücher auch als Hörbuch hören. Ich will Audible nicht mehr missen.

Jedes Gespräch mit potentiellen Kunden mit einem Nutzenversprechen beginnen. »Hallo, hier spricht Brian Tracy vom Institute for Executive Development. Interessieren Sie sich für eine bewährte Methode, um Ihren Umsatz in den nächsten zwölf Monaten um 20 bis 30 Prozent zu steigern?«

Auf Bitten, die mit einem Du/Sie beginnen, bekommen Sie viel positivere Reaktionen als auf andere. „Chef, kommst du am Freitag ohne mich aus?“ anstatt „Kann ich diesen Freitag frei nehmen, Chef?“

Ein Verkäufer sagt potenziellen Kunden nicht einfach: »Es ist wichtig, dass …« Sondern überzeugen Sie mit den Worten, »Sie sehen schon, wie wichtig das …«. »Sie werden das Ergebnis sehen«

Viele Redner schwören auf Lilly Walters Buch What to Say When You’re Dying on the Platform, in dem sich zahlreiche Einzeiler zur Rettung aus peinlichen Situationen finden.

Angenommen, Sie erzählen einen Witz und keiner lacht. Dann sagen Sie: „Dieser Witz sollte stilles Lachen erzeugen – und es hat funktioniert!“.

Wenn das Mikro ein gräßliches Jaulen von sich gibt, schauen Sie es erstaunt an und sagen: „Das verstehe ich jetzt nicht. Ich habe mir doch heute Morgen die Zähne gepuzt.“

Eine Frage, die Sie nicht beantworten möcten, parieren Sie mit: „Können Sie sich die Frage für später aufheben – wenn ich fertig und längst auf dem Heimweg bin?“

Alle Profis grübeln, in welche Fallen sie tappen könnten, und lernen dann Phrasen auswendig, die ihnen ein Entkommen ermöglichen. Das können Sie auch.

Versuchen auch Sie, bei jeder Nachricht auf einem Anrufbeantworter einen Cliffhanger einzubauen: »Hallo, Harry, Andreas hier. Ich habe die Antwort auf die Frage, die du mir letzte Woche gestellt hast.« Oder: »Hallo Diana, Lisbeth hier. Ich habe große Neuigkeiten zu dem Projekt, das wir besprochen haben.« Jetzt können Harry und Diana kaum abwarten, Andreas bzw. Lisbeth zurückzurufen.

Kostenlose Buchzusammenfassungen
Ich hoffe, dass Dir meine Notizen geholfen haben. Weitere Zusammenfassungen findest du auf GetAbstract. GetAbstract bietet Buchzusammenfassungen an, auch als Hörbuch. So kannst du während eines einstündigen Workouts 6 Bücher hören! Nach 10 Minuten weißt du, ob sich das Buch für dich lohnt. Dabei geht es aber nicht nur um Geld, sondern auch um Deine Lebenszeit! Probiere es jetzt kostenlos aus. Und wenn du das gesamte Buch als Hörbuch haben möchtest, dann hol dir jetzt gleich dein kostenloses Hörbuch bei Audible. Dort kannst du dir fast jedes Hörbuch im kostenlosen Probeabo herunterladen.

Denis Reis ist Business Intelligence Consultant und gibt als Buchautor sein Wissen rund um den SAP Projektalltag weiter. Wenn Sie tatkräftige Unterstützung bei Ihren SAP BI Projekten benötigen, können Sie ihn über Xing, LinkedIn oder Facebook kontaktieren.
Des Weiteren unterrichtet er Projektmanagement und Controlling an der Wiesbaden Business School. Der aus Düsseldorf stammende Familienmensch zählt zu denjenigen, die auf komplizierte Darstellungen verzichten und das Ganze auf den Punkt bringen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen