Was macht eigentlich ein Scrum Master den ganzen Tag?

Was macht eigentlich ein Scrum Master den ganzen Tag?

Was macht eigentlich ein Scrum Master den ganzen Tag? Diese Frage wird mir oft gestellt. Im diesen Artikel erfährst du womit sich der Scrum Master den ganzen lieben langen Tag beschäftigt.

Durch einen Erfahrungsaustausch lässt sich viel voneinander lernen. Tauschen Sie sich deshalb jetzt mit Experten auf Ihrem Gebiet aus und erweitern Sie Ihr Netzwerk! Treten Sie jetzt der exklusiven Gruppe für Projektmanager und Führungskräfte bei.

Der Scrum Master treibt den Scrum Prozess. Er schützt das Team vor äußeren Störungen. Er räumt Blockaden, die das Team am produktiven Arbeiten hindern, sofort aus dem Weg. Eine seiner Hauptaufgaben ist es zu vermitteln was Scrum ist und wie man mit Scrum seinen Arbeitsprozess managt. Dabei stößt er oft auf großen Widerstand. Der Scrum Master tritt an, um etwas zu ändern. Und die Leute ändern sich ungern.

Der Scrum Master ist ein lateraler Leiter des Teams. Das heißt, er ist nicht weisungsbefugt. Der Scrum Master erreicht die Veränderungen innerhalb des Teams durch das Vertrauen, das er während seiner Arbeit aufbaut. Sein Status hilft ihm dabei nicht.

In erster Linie sorgt Scrum Master dafür, dass sein Team die gesteckten Ziele erreicht. Er ist für die Produktivität des Teams verantwortlich. Wenn das Team nicht geliefert hat, hat auch er seinen Job nicht korrekt erledigt.

Scrum Co-Creater Jeff Sutherland bringt es mit der folgenden Aussage auf den Punkt: „A Scrum Master is someone who is skilled at helping someone turning his visions, if possible, into something of value. And if not, to find out what needs to be changed and how it can be done differently. He works with others to make things happen.”

Die Aufgaben des Scrum Masters umfassen:

  • Scrum einführen
  • Impediments abarbeiten
  • Arbeit mit dem Entwicklungsteam
  • Arbeit mit dem Product Owner
  • Produktivität des gesamten Scrum Teams steigern
  • Scrum in die Organisation hineintragen und die Organisation ändern

Dabei arbeitet er in dieser Reihenfolge – vom Team aus in Richtung Organisation. First things first.

Scrum einführen

Der Scrum Master führt die Regeln von Scrum ein. Er stoßt den Scrum Prozess an und erhält ihn am Leben. Dabei sind die Abweichungen vom Scrum-Prozess zu vermeiden. Jede Abweichung vom Soll-Zustand ist ein Impediment und der Scrum Master sollte sich darum kümmern. Dabei bietet es sich an, Hilfe des Teams einzuholen. Scrum gegen das Team einzuführen ist unmöglich.

Impediments abarbeiten

Der Scrum Master löst die Blockaden, die Impediments. Dabei nutzt er ein Impediment Backlog, eine Liste von Blockaden die er abarbeitet. Ein Impediment ist alles, was das Team hindert, effektiv zu sein.

Das größte Problem ist dabei der eigene blinde Fleck. Daher sollte der Scrum Master kontinuierlich nachdenken, ob in einem der folgenden Bereiche Optimierungen möglich sind:

  • Software-Entwicklungsprozess
  • Kommunikation und Abstimmung
  • Scrum-Prozess selbst
  • Organisationale Einbettung des Teams
  • Zusammenarbeit mit dem Business
  • Persönliche Konflikte
  • Priorisierungen
  • Störungen von außen während des Sprints

Der Scrum Master orchestriert den Scrum Prozess

Arbeit mit dem Entwicklungsteam

Bei der Arbeit mit dem Entwicklungsteam trägt der Scrum Master Verantwortung für vier wichtige Gebiete:

  • Coaching zur Selbstorganisation
  • Schnellen Erfolgt herstellen
  • Fachübergreifendes Arbeiten fördern
  • Machkonflikte auflösen

Der Scrum Master muss das Team ermächtigen, die Entwicklung des Produkts in die Hand zu nehmen. Er coacht das Entwicklungsteam zur Selbstorganisation hin.

Dabei ist es wichtigen einen ersten schneller Erfolg zu erreichen. Der erste Sprint sollte ein Quick Win sein. Das fordert die Motivation auf allen Ebenen. Die Teammitglieder haben das Gefühl, auf dem richtigen Weg zu sein. Fachbereich hat die Gewissheit, dass es sich auf Scrum verlassen kann. Und hat das Management weiß, dass Scrum die richtige Entscheidung war. Ein mögliches Ziel wäre zum Beispiel, dass das Entwicklungsteam eine Funktionalität fehlerfrei ausliefert.

Fachübergreifendes Arbeiten bedeutet zunächst, dass jeder im Team, egal ob Entwickler, Tester oder Designer, alle anstehenden Aufgaben übernimmt. Dabei ist das Verändern der Art, wie man miteinander arbeitet ein Kernproblem. Das gilt insbesondere bei der Zusammenarbeit mit andern Fachabteilungen, denn viele Projekte involvieren viele verschiedene Abteilungen wie Marketing, Sales und die IT. Oft muss der Scrum Master wichtige Entscheidungen selbst treffen, das sorgt gegebenenfalls für einen Konflikt, macht die Probleme aber sichtbar.

Scrum Master muss auch die Macht- und Rollenkonflikte innerhalb des Teams auflösen. So gibt es in Scrum keine Hierarchien. Dies sorgt oft für Unmut. Dabei ist es keine „Gleichmacherei“, sondern die Wiedereinführung des Leistungsprinzips. Wer etwas beitragen kann, wird Anerkennung des Teams bekommen. Egal wie lange er im Unternehmen ist oder welche Karrierestufe er erreicht hat.

Holen Sie sich meine Checklisten, Tipps und Tricks um Ihr Projekt auf Kurs zu bringen! Lernen Sie wie man Projekte richtig plant, durchführt und kontrolliert!

Arbeit mit dem Produkt Owner

Der Scrum Master hilft dem Product Owner seinen Job zu machen. Wenn der Product Owner im Projekt fehlt oder seine Verantwortlichkeiten nicht wahrnimmt, ist diese Tatsache ein großes Hindernis.

Der Scrum Master stellt sicher, dass Backlog priorisiert wird. Dabei sollten die Backlog Einträge klar sein. Außerdem stellt der Scrum Master sicher, dass die Ziele von allen verstanden werden und die Vision klar ist.

 

Produktivität des Teams steigern

Der Scrum Master bringt sein Team nicht dazu, Scrum zu nutzen, nur weil er es so toll findet. Seine übergeordnete Ziele sind:

  • Produktivitätssteigerung des Teams
  • Bessere Qualität der Lieferung

Dabei muss der Scrum Master unbequeme Maßnahmen ergreifen, Regeln verletzen und Konflikte mit anderen Organisationseinheiten in Kauf nehmen. Natürlich gilt nicht „der Zweck heiligt die Mittel“, aber der Scrum Master wird sich über die Regeln der Organisation stellen, um dem Team zu helfen.

Die Produktivitätssteigerung darf nicht auf Kosten des Teams, ständige Mehrarbeit oder Anweisungen von oben erzielt werden. Produktivitätssteigerung ist das natürliche Resultat, wenn Prozesse im Team klarer und effektiver werden.

Scrum in die Organisation hineintragen

Der Scrum Master trägt die Erfolge des Teams nach außen. Sichtbar machen, wiese die Dinge mit Scrum besser funktionieren.

Daneben plant er weitere Scrum Implementierungen innerhalb der Organisation und arbeitet mit anderen Scrum Mastern zusammen, um die Effektivität von Scrum zu verbessern.

Warum scheitern so viele Projekte?

  • In meinem Newsletter lernen Sie, wie Sie Projekte erfolgreich abschließen.
  • Zahlreiche Checklisten, Tipps und Tricks bringen Ihr Projekt auf Kurs.
  • Vorlagen für Business Case, Projektleitdokumentation und Fachkonzept.
  • Lernen Sie wie man Projekte richtig plant, durchführt und kontrolliert.
  • Bei der Anmeldung zu meinem Newsletter erhalten Sie das Buch „Projektmanagement in a Nutshell“ als Willkommensgeschenk.
Projektmanagement Tipps

Jetzt anfordern!

* Pflichtfeld
 
Kein SPAM. Ich hasse Spam genau so wie du.

Quellen und weiterführende Literatur: Boris Gloger – Scrum

Falls Ihnen dieser Beitrag weitergeholfen hat, wäre es eine sehr nette Anerkennung meiner Arbeit wenn Sie z.B. Ihre Bücher über Amazon bestellen würden. Wenn Sie ein Produkt kaufen, erhalte ich dafür eine Provision. Für Sie ändert sich am Preis des Produktes gar nichts. Ich möchte mich an dieser Stelle jetzt schon für Ihre Unterstützung bedanken.

Bildquelle: Pexels, CC0 Creative Commons

Denis Reis ist Business Intelligence Consultant und gibt als Buchautor sein Wissen rund um den SAP Projektalltag weiter. Wenn Sie tatkräftige Unterstützung bei Ihren SAP BI Projekten benötigen, können Sie ihn über Xing, LinkedIn oder Facebook kontaktieren.
Des Weiteren unterrichtet er Projektmanagement und Controlling an der Wiesbaden Business School. Der aus Düsseldorf stammende Familienmensch zählt zu denjenigen, die auf komplizierte Darstellungen verzichten und das Ganze auf den Punkt bringen.

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Scrum Master muss allerdings ein Umfeld schaffen, in dem sich das Entwicklungsteam autonom fühlt. So sollte das […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen