How To SAP BI – Inverse Formeln

Inverse Formeln für BEx Query Designer aufbauen
How To SAP BI – Inverse Formeln
4.8 Sterne
4 Bewertungen


Seit BI 7.30 haben Sie die Möglichkeit auch auf Formeln zu „planen“. Diese „inverse“ Formeln stellen nichts anderes als eingabebereite Formeln dar. Zu jedem eingabebereiten Bestandteil der Formel muss in Form einer inversen Formel eine Regel definiert werden, die festlegt, wie das System auf diesen Bestandteil zurückrechnet.

Beispiel

Betrachten wir das folgende Beispiel. Wir haben eine einfache Formel die den Preis aus Umsatz und Menge berechnet.
Ausgangssituation
Nun ändern wir die Menge und der Preis wird berechnet.
Menge geändert
Wenn wir den Umsatz ändern, verändert sich der Preis wieder.
Umsatz wird geändert

Nun soll die Formel Preis eingabereit sein. Das erreichen wir mithilfe von inversen Formeln.
Inverse Formeln definieren
Inverse Formeln sind technische Objekte, die für Umkehrung von eingabebereiten Formeln benötigt werden. Diese Formeln müssen nun definiert werden.
Formel für Umsatz definieren
Und zwar für alle eingabebereiten Bestandteile.
Formel für Menge definieren
Preis ist nun eingabebereit.
Formel ist eingabebereit

Reihenfolge der Berechnung

Nun passen wir den Preis an.
Preis geändert
Umsatz ändert sich, da oben in der Reihenfolge.
Umsatz in der Reihenfolge der Berechnung oben
Nun schieben wir die Menge nach oben.
Menge nach oben verschoben
Als nächstes setzen wir die Query zurück um die Änderungen zu reflektieren.
Query wird zurückgesetzt
Wenn wird nun den Preis ändern, passt sich die Menge an.
Menge ändert sich
Falls die Werte für Preis und Umsatz gleichzeitig geändert werden ist es eindeutig, dass das System die Menge-Formel berechnen muss.

Zeilen sperren

Wir wollen nun, dass der Preis gleich bleiben soll und haben die entsprechende Zelle gesperrt. (Rechtsklick auf eine Zelle → Zellen Sperren.)
Wenn wir die Menge anpassen, ändert sich der Umsatz.
Menge angepasst und Umsatz ändert sich
Wenn wir dem Umsatz anpassen, ändert sich die Menge.
Umsatz angepasst und Menge ändert sich

Symmetrischer Rechenmodus

Ein ähnliches Verhalten kann mit dem symmetrischen Rechenmodus erreicht werden. Wir setzen das Häckchen in den Queryeigenschaften.
Queryeigenschaften - Symmetrischer Rechenmodus für inverse Formeln

Wenn Sie den symmetrischen Rechenmodus eingeschaltet haben, können Sie in den Eigenschaften der Querybestandteile auf der Registerkarte Planung für jeden eingabebereiten Operanden einschließlich der sie verwendenden eingabebereiten Formeln die Formelpriorität bestimmen. Im Feld Hinweis für Berechnung können Sie zusätzlich definieren, mit welcher Priorität die Formelgruppe bezogen auf andere Formelgruppen berechnet werden soll.
Wenn der Wert eines Operanden wie z.B. der Kennzahl Umsatz geändert wird, soll der Wert für den Preis beibehalten und die Änderung auf die Kennzahl Menge zurückgerechnet werden.

Formeleigenschaften
Wenn wir nun den Umsatz anpassen, ändert sich die Menge.

Umsatz angepasst, Menge ändert sich

Wenn wir aber die Menge anpassen, verändert sich der Umsatz.
Menge angepasst, Umsatz ändert sich

Wird der Preis angepasst, ändert sich die Menge, da höhere Priorität. Im symmetrischen Rechenmodus hat die Trägerformel (Preis) nicht, wie im initialen Rechenmodus, stets die höchste Priorität, sondern kann auch eine niedrigere Priorität erhalten.
Trägerformel

Wenn der Preis in der Priorität ganz nach oben gesetzt wird gilt dieselbe Funktionalität wie ohne symmetrischen Rechenmodus.

Ihre User beklagen sich über langsame Berichte?

  • In diesem kostenlosen Buch lernen Sie, wie Sie Abhilfe schaffen.
  • Entdecken Sie die Möglichkeiten der Performanceoptimierung.
  • Praktische Anleitungen ermöglichen Ihnen schnelle Erfolge bei der Optimierung von SAP Systemen.
  • Holen Sie die maximale Performance aus Ihrem SAP BI!
Fordere kostenlos SAP Performance Tricks an

Jetzt das kostenlose eBook anfordern

* Pflichtfeld
 
Kein SPAM. Ich hasse Spam genau so wie du.

Falls Ihnen dieser Beitrag weitergeholfen hat, wäre es eine sehr nette Anerkennung meiner Arbeit wenn Sie z.B. Ihre Bücher über Amazon bestellen würden. Wenn Sie ein Produkt kaufen, erhalte ich dafür eine Provision. Für Sie ändert sich am Preis des Produktes gar nichts. Ich möchte mich an dieser Stelle jetzt schon für Ihre Unterstützung bedanken.

Denis Reis ist Business Intelligence Consultant bei Dahlbeer und gibt als Buchautor sein Wissen rund um den SAP Projektalltag weiter. Des Weiteren unterrichtet er Projektmanagement und Controlling an der Wiesbaden Business School. Der aus Düsseldorf stammende Familienmensch zählt zu denjenigen, die auf komplizierte Darstellungen verzichten und das Ganze auf den Punkt bringen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen